Technologie

Die spezifischen Technologien sind jeweils an den Reifentyp angepasst – Diagonal-, Diagonalgürtel- und Radialreifen. Zahlreiche Speziallösungen werden angeboten, um Kundenanforderungen und -erwartungen zu erfüllen (Kennzeichnungen, Prüfungen, Spezialrohstoffe usw.).

Unsere Produktionasanlagen – betriebsintern oder in Zusammenarbeit mit externen Spezialisten entwickelt – wird kontinuierlich weiterentwickelt und modernisiert, um die Produktion erstklassiger Reifen in bester Qualität zu sichern.

In the field of reinforcing materials and compounds, we cooperate with the renowned manufacturers of basic raw materials such as elastomers, fillers and special additives. The development of new compounds is aimed towards achieving the best performance indicators possible with emphasis on tire grip – a critical factor for a safe and pleasant motorcycle ride.

Im Bereich der Verstärkungsmaterialien und Mischungen arbeiten wir mit den namhaften Herstellern der Basisrohstoffe – Elastomere, Füllstoffe und Spezialzusätze – zusammen. Im Schwerpunkt unserer Entwicklung von neuen Mischungen liegt das Erreichen von bestmöglichen Leistungsindikatoren mit Spezialbetonung auf der Haftung – ein wichtiger Faktor für eine sichere und angenehme Motorradfahrt.

Wir legen besonderes Augenmerk auf die Sicherung einer gesunden und sicheren Arbeitsumgebung, deswegen vermeiden wir die Verwendung von gefährlichen Chemikalien in unseren Produktionsprozessen.

IGT - Immediate Grip Technology

Durch diese Technologie wird der maximale Reifengrip schon vom ersten gefahrenen Kilometer an gesichert. Die so gefertigten Reifen benötigen keine Oberflächenbehandlung/ Beschichtung, weder vor noch nach dem Vulkanisationsprozess.

OGT3D – 3-D Optimum Groove Technology

Die Verwendung der OGT3D-Technologie sichert eine optimale Ausrichtung und Tiefe der Profilrillen und gewährleistet eine geringere Überhitzung der Laufflächenmischungen.

SCT – Strong Carcass Technology

Diese Technologie gewährt die Stabilität der Karkasse auf hohem Niveau auch bei abnehmender Profiltiefe. So bleiben die optimalen Fahreigenschaften während der ganzen Reifenlebensdauer erhalten.

FEA – Final Element Analysis

Durch die Verwendung der Final-Element-Analyse und computergestützter Simulationen, wird eine optimale Reifenkonstruktion gewährleistet. Diese bietet die höchstmöglichen Haftung und ist zugleich aber fest genug, um eine optimale Fahrstabilität zu erreichen. Die FEA sichert eine optimale Lauffläche, Konstruktion und Eigenschaften der Materialien.

OSCT – Optimum Steel Cord Technology

Die OSCT-Technologie gewährleistet die ideale Konstruktion des 0°-Stahlgürtel, mit der optimalen Anordnung der Stahlkordeinlagen innerhalb der Reifenkarkasse. Das Endergebnis ist ein sehr ausgewogener Reifen, der bei allen Fahrsituationen einen optimalen Kontakt zwischen der Lauffläche und der Fahrbahn sichert. Besonders bei höheren Schräglagen und Geschwindigkeiten. Diese Technologie ermöglicht eine präzise Bestimmung der Position von stabileren und komfortableren Zonen innerhalb der Karkasse. Die entsprechende Zonenposition kann entweder die Eigenschaften der Sportoder Tourenreifen oder die Kombination beider betonen.